Einbrecher in Rahlstedt geschnappt

Anzeige
Polizei schnappt zwei Einbrecher in Rahlstedt Symbolfoto: wb

Zeugin alarmiert Polizei. Beamte stellen Täter im Naturschutzgebiet Höltigbaum

Rahlstedt Dank der Mithilfe einer Rahlstedterin konnte die Polizei am vergangenen Donnerstag zwei Einbrecher festnehmen. Die Frau, die gegen 9.30 Uhr auf Lärm in der Sieker Landstraße aufmerksam geworden war, den die Täter beim Einwerfen der Terrassentür eines Hauses mit einem Stein verursachten, hatte sofort über den Notruf 110 Alarm geschlagen. Zwar waren die beiden Männer beim Anblick der Zeugin per Fahrrad geflüchtet, ohne in das Haus eingestiegen zu sein, doch ein zweiter Einbruch wurde ihnen knapp 20 Minuten später zum Verhängnis. Im Rahmen der Fahndung, in die auch Diensthunde eingebunden waren, entdeckten die Beamten die mutmaßlichen Täter beim Verlassen eines Grundstücks in der Straße Eichberg. Kurze Zeit später wurden die Täter im Naturschutzgebiet Höltigbaum geschnappt. Auf der Flucht weggeworfene Schmuckstücke, welche sie bei ihrem zweiten Einbruch in ein Einfamilienhaus erbeutet hatten, wurden von der Polizei sichergestellt. Einer der Männer (22) bestritt die Tat, während sein Komplize (18) die Aussage verweigerte. Sie wurden einem Haftrichter vorgeführt. Ob sie weitere Einbrüche begangen haben, untersucht derzeit die Polizei. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige