Enkeltrick gescheitert

Anzeige
Ein Trickbetrüger versuchte erfolglos, eine Rentnerin um 20.000 Euro zu erleichtern Symbolfoto: wb

Rentnerin schaltete Polizei ein

Marienthal Ein frecher Betrüger hat am vergangenen Freitag versucht, eine an der Rauchstraße wohnende Rentnerin mit dem sogenannten Enkeltrick um ihre Ersparnisse zu bringen. Der Täter meldete sich gegen 14.45 Uhr telefonisch mit unterdrückter Rufnummer, gab vor, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken und bat zunächst um 10.000 dann sogar um 20.000 Euro. Die 80-Jährige, die glaubte, dass sie es tatsächlich mit ihrem Enkel zu tun hatte, sagte, dass sie nur 700 Euro im Haus haben würde. Über eine größere Summe müsse man unter vier Augen sprechen. Der Anrufer entgegnete, er wäre gerade am Jungfernstieg, wolle aber gleich vorbeikommen, was allerdings nicht geschah. Der Frau kam die Sache seltsam vor, und sie erzählte ihrem Sohn von dem Anruf. Dann wurde die Polizei eingeschaltet. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige