Feuerwehr löscht brennenden Bagger

Anzeige
Hamburg-Bramfeld: Feuerwehr Hamburg löscht brennenden Bagger auf einer Baustelle Symbolfoto: mdt
Hamburg: Bramfelder Drift |

Bramfeld: Zeugen alarmieren die Rettungskräfte

Bramfeld Am Dienstag (29. August) erhielt die Rettungsleitstelle der Hamburger Feuerwehr einen Notruf aus einer Arztpraxis. Die Mitarbeiter der Praxis hatten einen brennenden Bagger auf einer Baustelle auf der anderen Straßenseite im Bramfelder Drift bemerkt. Als die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Sasel vor Ort eintrafen, brannte das Baufahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Durch den Einsatz von Löschschaum konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Dieselkraftstoff geborgen

Anschließend wurde der Dieseltreibstoff, der aus dem Bagger ausgelaufen war mit Hilfe von Spezialpumpen und Sonderbehältern umgepumpt und gesichert. Bereits ausgetretene und zum Teil ins Erdreich eingedrungene Kleinstmengen des Kraftstoffes wurden mit Bindemitteln abgestreut und die Umweltbehörde sowie die Stadtreinigung angefordert. Ein Seitenlauf der Alster wurde vorsorglich mit Oelschlengeln gesichert. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle der Umweltbehörde und der Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten übergeben. Insgesamt war die Feuerwehr Hamburg mit zehn Einsatzkräften. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige