Frau fuhr bei Rot: Ampel geknickt

Anzeige
Der Ampelmast knickte unter der Wucht des Aufpralls ein Foto: Scheffler

Ein Fußgänger erlitt leichte Verletzungen

Eilbek Das Überfahren einer roten Ampel führte nach bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Ost am vergangenen Freitag um 11.10 Uhr auf der Kreuzung Hammer Steindamm / Pappelallee zu einem schweren Autounfall. Der 51-jährige Fahrer eines Mercedes Geländewagen befuhr die Pappelallee stadteinwärts und passierte die Kreuzung Hammer Steindamm bei Grün. Die 50-jährige Fahrerin eines Fiat wollte über den Hammer Steindamm zur Wandsbeker Marktstraße. Nach bisherigem Ermittlungsstand missachtete die 50-Jährige das Rotlicht und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Mercedes. Der Geländewagen wurde durch die Wucht des Aufpralles gegen eine Ampel und einen Lichtmast geschleudert und überschlug sich dabei. Ein in der Nähe wartender Fußgänger erlitt leichte Verletzungen. Die Unfallbeteiligten mussten nach medizinischer Erstversorgung vor Ort nicht ins Krankenhaus. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige