Granaten im Keller im Berner Heerweg

Anzeige
In Berne lagerten in einem Keller Granaten und Munition Symbolfoto: wb

Spezialisten transportieren Gegenstände ab

Berne Ein pensionierter Polizeibeamter hörte am vergangenen Freitag spät abends in einem Lokal ein Gespräch mit, in dem ein Mann von der Entrümpelung eines Kellers im Berner Heerweg berichtete, bei der er nicht nur Munition, sondern auch Handgranaten gefunden habe. Der Pensionär meldete den Vorfall sofort seinen aktiven Kollegen. Die Beamten überprüften hierauf die genannte Anschrift. Der Keller gehörte einer 66-jährigen Witwe. In dem Raum lagerten fünf Handgranaten und diverse Munition. Der Nachlass ihres Mannes. Die Gegenstände wurden von Spezialisten abtransportiert. Das Dezernat für Waffen- und Sprengstoffdelikte (LKA 724) ermittelt. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige