Mehrere Verletzte in Wandsbek

Anzeige
Hamburg-Wandsbek: Eine Pkw-Fahrerin kollidiert mit einem Bus in der Lesserstraße und wird schwer verletzt. Acht Personen im Bus werden bei dem Unfall leicht verletzt Symbolfoto: mdt
Hamburg: Lesserstraße |

Pkw kollidiert mit Bus in der Lesserstraße

Wandsbek Am Donnerstag (9. März) wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Linienbus mindestens neun Personen verletzt. Die Pkw-Fahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die 63-Jährige mit Ihrem Mercedes auf der Lesserstraße in Richtung U-Bahnhof Wandsbek-Gartenstadt unterwegs, als sie in Höhe des Bundeswehrkrankenhauses aus bislang noch unbekannter Ursache von ihrer Fahrbahn nach links abkam. Dabei prallte das Fahrzeug gegen einen Bus auf der Gegenfahrbahn. Die 63 Jahre alte Frau bei der Kollision in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Im Bus wurden acht weitere Personen leicht verletzt. Diese konnten selbstständig in die Zentrale Notaufnahme des Bundeswehrkrankenhauses gehen und wurden dort versorgt. Die Lesserstraße war während der Rettungsmaßnahmen mehrere Stunden voll gesperrt. Alarmiert wurden 50 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes von Feuerwehr und Bundeswehr. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige