Pkw-Dieb gerät in Polizeikontrolle

Anzeige
Hamburg-Tonndorf: Eine Spritztour in einem geklauten Fahrzeug ohne Führerschein enden vor dem Haftrichter Symbolfoto: wb
Hamburg: Tonndorfer Hauptstraße |

In Tonndorf versucht ein 32-Jähriger vergeblich seine Identität zu verschleiern

Tonndorf Am Sonnabend (26. August) geriet gegen 23.46 Uhr ein 32 Jahre alter Mann in der Tonndorfer Hauptstraße in eine Verkehrskontrolle. Die Beamten stellten zunächst einen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Der 32-Jährige konnte sich zudem nicht ausweisen und versuchte, seine Identität zu verbergen. Er konnte auch keine Angaben zum richtigen Halter des Fahrzeuges machen. Zur Feststellung seiner Identität wurde der Mann zum Polizeikommissariat 38 gebracht, wo die Beamten in einer von ihm mitgeführten Bauchtasche eine geringe Menge Betäubungsmittel sicherstellten. Nachdem die Beamten die tatsächlichen Personalien des 32-Jährigen ermitteln konnten, stellte sich heraus, dass er auch keinen Führerschein besitzt.

Autobesitzer meldet Diebstahl

Während der Ermittlungen in der Polizeiwache erschien ein 26-jähriger Mann, der den Diebstahl seines Autos anzeigen wollte. Er gab an, seinen Fahrzeugschlüssel in einem Imbiss in der Ahrensburger Straße unbeaufsichtigt auf einen Tisch gelegt zu haben. Der Tatverdächtige, der sich ebenfalls dort aufgehalten hatte, nutzte offenkundig diese Gelegenheit, entwendete den Schlüssel und fuhr mit dem Auto davon. Kriminalbeamte des Kriminaldauerdienstes führten den Tatverdächtigen einem Haftrichter zu. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige