Polizei fahndet nach diesen Männern

Anzeige

Am Mittwoch wurde ein 79-jähriger Rentner von zwei bislang unbekannten Männern überfallen und schwer verletzt. Die Polizei bittet um Mithilfe

Dulsberg. Die Polizei fahndet seit Mittwoch nach zwei bislang unbekannten Männern, die einen 79-jährigen Rentner beraubt und schwer verletzt haben sollen. Der 79-Jährige war auf dem Weg von der Bushaltestelle (Linie 23) Nordschleswiger Straße nach Hause, als er plötzlich von den beiden Tätern angegriffen und niedergeschlagen wurde. Die Unbekannten hatten ihm dann die Geldbörse aus der Hosentasche geraubt und ihm gewaltsam drei Goldringe von den Fingern gerissen.
Der Rentner wurde mit einer Platzwunde am Kopf, einem Kieferbruch und einer Wunde an der Hand stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Trotz Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen konnten die Täter nicht gefunden werden. Die Ermittlungen wurden vom Kriminalkommissariat der Region Wandsbek (LKA 15) übernommen. Die Beamten konnten Bilder der Tatverdächtigen aus einer Überwachungskamera sichern. Hinweise bitte an die Polizei unter: 040/4286-56789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige