Polizei fahndet nach Räubern

Anzeige
Fahndung nach Supermarkträubern, Polizei bittet um Mithilfe Symbolfoto: wb

Täter flüchteten mit 200 Euro aus einem Supermarkt in der Sieker Landstraße

Rahlstedt Die Polizei bittet um Mithilfe: Zwei bislang noch unbekannte Tätern betraten am vergangenen Sonnabend (11.4.) um 21.45 Uhr einen Supermarkt in der Sieker Landstraße, bedrohten die hinter der Kasse befindliche Angestellte mit einer Pistole und forderten die 16-Jährige auf, die Tageseinnahmen in eine gelbe Tüte zu stecken. Mit 200 Euro flüchteten die Täter aus dem Supermarkt Richtung Waterblöcken. Eine Sofortfahndung mit neun Streifenwagen verlief negativ.
Die beiden etwa 1,80 Meter großen Räuber werden wie folgt beschrieben (1): 19 bis
25 Jahre, dunkle Haare, kräftige Figur, südländische Erscheinung, dunkel gekleidet, trug Mütze oder Maske und war mit einer schwarzer Pistole bewaffnet; (2): 19 bis 24 Jahre, dunkle Haare und Bart, sportliche Figur, südländische Erscheinung. (th)

Sachdienliche Hinweise zu dem Überfall beziehungsweise den Tätern nimmt das LKA unter Telefon 428 65 67 89 entgegen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige