Radfahrer schwer verletzt

Anzeige
Als der junge Radler die Straßenseite wechseln wollte, achtete er nicht auf den Verkehr und wurde von einem Auto erfasst Symbolfoto: wb

14-Jähriger muss mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus

Jenfeld Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am vergangenem Sonnabend an der Charlottenburger Straße. Ein 14 Jahre alter Junge war gegen 18.30 Uhr auf seinem Fahrrad Richtung Berliner Platz unterwegs. In Höhe Hausnummer 81 entschloss er sich, die Straßenseite zu wechseln, allerdings ohne dabei auf den fließenden Verkehr zu achten. Ein parallel fahrender VW Golf, an dessen Steuer ein 58-jähriger Mann saß, erfasste den Schüler. Dieser stürzte und zog sich mehrere Knochenbrüche sowie Verletzungen im Gesicht zu. Nach Erstversorgung durch eine Rettungswagenbesatzung wurde er in die Asklepios Klinik Wandsbek eingeliefert. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige