Radfahrerin in Bramfeld schwer verletzt

Anzeige
Hamburg-Bramfeld: Ein Taxifahrer übersieht eine Radfahrerin, die bei dem Zusammenstoß schwer verletzt wird Symbolfoto: mdt
Hamburg: Bramfelder Chaussee |

Taxifahrer übersieht 18-Jährige in der Bramfelder Chaussee

Bramfeld Am Freitagabend (1. September) wurde gegen 20.50 Uhr eine 18 Jahre alte Frau, die mit ihrem Fahrrad unterwegs war, bei einem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug schwer verletzt. Der 63-jährige Fahrer war mit seinem Taxi auf der Steilshooper Allee in Richtung Farmsen unterwegs. An der Kreuzung Steilshooper Allee, Ecke Bramfelder Chaussee bog der Taxifahrer mit seinem VW Touran nach rechts in die Bramfelder Chaussee ab. Bei dem Abbiegemanöver übersah der 63-Jährige die Radfahrerin, die auf dem Radweg der Bramfelder Chaussee verbotswidrig stadtauswärts fuhr. Die junge Frau stieß gegen das Taxi und stürzte auf die Fahrbahn. Durch den Sturz erlitt die 18-Jährige eine Kopfplatzwunde und mehrere Prellungen. Sie wurde nach medizinischer Erstversorgung und anschließender Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige