Randalierer in der S-Bahn festgenommen

Anzeige

29-Jähriger wurde am S-Bahnhof Rübenkamp aus dem Verkehr gezogen

Die Bundespolizei hat einen 29-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der Fahrgäste in der S-Bahn-Linie 1 bepöbelt und attackiert hatte.
Der Mann hatte am Sonnabend (15. Juni) um die Mittagszeit in einem Zug der S 1 randaliert. Als ein Fahrgast (36) versuchte, den Mann bei der Einfahrt in den Haltepunkt Rübenkamp zu beruhigen, attackierte ihn der Betrunkene mit Schlägen und Tritten.
Bundespolizisten wurden alarmiert. Sie nahmen den jungen Mann am Rübenkamp in Empfang und brachten ihn auf die Wache im Hauptbahnhof. Zuvor mussten dem Randalierer jedoch Handfesseln angelegt werden, hieß es in einer Mitteilung.

Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,3 Promille. Den Bundespolizisten leiteten gegen den 29-Jährigen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein.

(lg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige