Raubüberfall in Dulsberg gescheitert

Anzeige
Eine Sofortfahndung verlief ohne Erfolg Symbolfoto: wb

Supermarktpersonal wehrt sich. Polizei sucht Zeugen

Dulsberg Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung eines versuchten Raubüberfalls auf einen Supermarkt am Alten Teichweg. Der mit einem Tuch oder etwas ähnlichem maskierte Täter war am vergangenen Freitag um 22.10 Uhr vor dem Geschäft aufgetaucht und wollte der Verkäuferin, die gerade damit beschäftigt war, die Außenwerbung abzubauen, in den Markt schubsen. Die 35-Jährige versperrte dem Täter jedoch den Weg, worauf sich ein mit einer Pistole bewaffneter Komplize einschaltete Es kam zu einem Handgemenge. Mit Unterstützung einer 49 Jahre alten alarmierten Kollegin konnte das um Hilfe schreiende Opfer die Täter aus dem Verkaufsraum drängen und die Tür abschließen. Die beiden als dunkelhäutig und etwa 18 Jahre alt beschriebenen Männer, die Richtung Elsässer Straße flüchteten, konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung entkommen. (th)

Zeugen werden gebeten, sich umgehend mit dem zuständigen Landeskriminalamt in Verbindung zu setzen:428 65 67 89.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige