Tödliches Unfalldrama schockiert

Anzeige
Feuerwehrleute müssen die Frau unter dem Lastwagen bergen Foto: citynewsTV

77-Jährige wird unter Lastwagen eingeklemmt und stirbt. Zeugen von Seelsorgern betreut

Wandsbek Ein schrecklicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag vergangener Woche um 13.15 Uhr im Kreuzungsbereich Wandsbeker Allee Ecke Wandsbeker Marktstraße. Ein Lastwagenfahrer übersah eine Rentnerin. Die Frau starb auf dem Weg ins Krankenhaus.
Der 28 Jahre alte Sattelzug-Fahrer war auf der Wandsbeker Allee unterwegs in Richtung Hamburg-Horn. An der Ecke zur Wandsbeker Marktstraße wollte er rechts abbiegen und sah dabei die 77 Jahre alte Rentnerin nicht, die bei für sie grüner Ampel die Fahrbahn überqueren wollte.
Die Rentnerin geriet unter die Zugmaschine und wurde unter den Reifen eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr krochen unter den Laster und versuchten mit Holzbalken den schweren Sattel-zug aufzubocken, um die Frau heraus zu holen. Für die 77-jährige kam die Hilfe jedoch zu spät. Sie starb noch im Rettungswagen.

Fahrer und Zeugen unter Schock


Der LkW-Fahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort behandelt werden. Schüler, die den Unfall mit angesehen hatten, wurden von einem Seelsorger des Kriseninterventionsteams betreut. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Der Wandsbeker Markt musste während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Es kam zu langen Staus. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige