Verkehrsunfall in Bramfeld

Anzeige
Hamburg-Bramfeld: Fußgänger übersieht Auto und wird bei dem Zusammenstoß schwer verletzt Symbolfoto: mdt
Hamburg: Bramfelder Dorfplatz |

Fußgänger übersieht Auto und wird schwer verletzt

Bramfeld Ein 30 Jahre alter Mann wurde am Donnerstagnachmittag (8.Juni) gegen 17 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Bramfeld schwer verletzt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war eine 32-Jährige mit ihrem Opel auf der Straße Bramfelder Dorfplatz in Richtung Bramfelder Chaussee unterwegs, als der Fußgänger direkt vor einem Bus auf die Fahrbahn trat. Dabei übersah der 30-Jährige offenbar den Opel. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Bei dem Aufprall erlitt der Mann schwere Verletzungen. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort anschließend stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme wurde der Unfallort bis 18:40 Uhr voll gesperrt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige