Wo ist die bronzene Venus?

Anzeige

Erneut Metalldiebstahl auf dem Ohlsdorfer Friedhof. Diesmal wurden zwei Statuen des Bildhauers Auguste Moreau geklaut

Ohlsdorf. Der Sachwert der Beute beträgt 18.000 Euro, der ideelle Verlust der betroffenen Familien ist nicht in Geld meßbar. Erneut sind vom Ohlsdorfer Friedhof zwei Bronzestatuen gestohlen worden.

Bei den Skulpturen handelt es sich um „Die Venus in der Muschel“, die etwa 1,80 Meter groß ist, und um „Am Brunnen vor dem Tore“, etwa 1,25 Meter hoch. Sie stammen vom Bildhauer Auguste Moreau (1834 – 1917).

Entdeckt wurde der Diebstahl erst jetzt, der oder die unbekannten Täter könnten den Diebstahl jedoch schon früher verübt haben. Die Polizei, die um Hinweise bittet, geht von einem Zeitraum zwischen Ende Oktober 2013 und Ende März 2014 aus. Die Diebe konnten ihren bösen Raubzug vermutlich nur mit einem größeren Fahrzeug oder Kleinlaster bewältigt haben. Wem die Statuen zum Kauf angeboten wurden oder wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich unter Telefon 42865-6789 melden.

Seit Jahresbeginn wird die berühmte Bronzestatue eines Löwen auf dem Familiengrab der Hagenbecks vermisst.(wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige