offline

Hamburger Wochenblatt

Heimatort ist: Wandsbek
registriert seit 13.04.2012
Beiträge: 5.894 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 19

Kindergeburtstag richtig feiern

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 19.09.2012

Hamburg: Elternschule Steilshoop | Auf dieser Veranstltung erhalten Eltern praktische Tipps, Ideen und Vorschläge rund um den Kindergeburtstag. So läßt es sich stressfreier und preiswert feiern. (ts) Dienstag, 25. September, 19.30 bis 21.30 Uhr, Elternschule Steilshoop, Gropiusring 43, Kursgebühr 2 Euro.

Nichts geht mehr?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Bramfeld | am 19.09.2012

Hamburg: Haus der Jugend Bramfeld | Das Haus der Jugend bietet Beratung für Kinder und Jugendliche bei Sorgen und Problemen. Nichts geht mehr? Das Haus der Jugend kann helfen. In Kooperation mit „Spectrum für Soziale Hilfe“, können sich Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren, jeden Donnerstag beraten lassen. Die Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat zur Seite, bei Schulden, Wohnungs-, Ausbildungs-und Arbeitsplatzsuche, Problemen mit Familie, Schule...

1 Bild

In Bramfeld geht es bunt zu

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Einst bekannte sich Bramfeld – durch die dazugehörige Aktion „Pretty Bramfeld“ – zu seiner gelben Ginsterfarbe. Davon ist leider nur noch vereinzelt etwas zu sehen. Um Bramfeld wieder etwas Leben einzuhauchen, geht der Trend beim Brakula wieder zu mehr Farbe. Bramfeld wird bunt, könnte man sagen, und so leuchtet die ausrangierte Front eines Straßenbahnwagens, die seit jeher als Erkennungsmerkmal des Brakula gilt, seit kurzem...

1 Bild

Der Marktplatz halb und halb

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Bramfeld. Ein schönes „Vorher-Nachher -Bild“ bietet in diesem Tagen der Bramfelder Marktplatz. Deutlich zu sehen sind die Fortschritte in Sachen Bodenbelag, der sich ansehnlich an die verbleibenden großen Bäume im nördlichen Teil schmiegt. Man kann sich schon bildlich vorstellen, dort zu flanieren oder zu verweilen. Der Umbau rückt nun auch immer näher an die Bücherhalle und das Haus der Jugend, die ja beide gespannt auf...

1 Bild

Expressiver Pinselstrich

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Maler Rolf Becker liebt es knallig bunt - Steilshoop. „Manche sagen, die Farben seien zu kräftig.“ Rolf Becker ist kein Maler, der übermäßig gedeckte Töne verwendet. Buntheit, das ist es, was der Mehrheit der Betrachter seiner Ausstellung im Bezirksamt Wandsbek als Erstes ins Auge springt. Seit dem 9. August sind hier expressionistische Werke des Steilshooper Künstlers zu sehen. „Ich male gerne mit kräftigen Farben. Die...

1 Bild

Polizeipräsenz erwünscht

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Steilshoop. Dass es im Stadtteil nicht immer reibungslos zugeht, darin unterscheidet sich Steilshoop nicht von anderen Arealen Hamburgs. Zurzeit allerdings sind die Anwohner des Borchertrings besonders unglücklich. In der Kurve des Rings gelegen, befindet sich ein Spielplatz, direkt neben der Schule am See. Was ein wirklich schöner und idyllischer Ort zum Spielen für die Allerkleinsten ist, das wird des Nachts leider zum...

1 Bild

Solarstammtisch

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Austausch zur Energiewende - Bramfeld. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger nehmen die Energiewende selbst in die Hand und engagieren sich in meist genossenschaftlich organisierten Bürgersolaranlagen. Der Solarstammtisch greift dieses aktuelle Thema auf und lädt ein zu Vorträgen und Erfahrungsaustausch: IM September findet der vierte Solarstammtisch auf Gut Karlshöhe statt. Teilnehmer und Themen: Das Projekt „Bürgersolaranleihe“...

1 Bild

Gift im Sandkasten?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Alte Bahnschwellen: Gagfah will alle entfernen lassen - Von Tanja Sobersko Steilshoop. Idyllisch liegt er da, der Spielplatz im Hinterhof des Gebäudekomplexes innerhalb der Straßen Schreyerring, Gründgensstraße und Gropiusring an der östlichen Mittelachse. Niemand würde hier etwas Ungewöhnliches vermuten. Und doch gibt es etwas: Wenn man sich diesen Spielplatz, der eigens für die Bewohner dieser Häuser angelegt wurde, näher...

2 Bilder

Frühförderung für Kinder

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Frühe Hilfe bei Entwicklungsverzögerung - Wandsbek. Für Kinder, die von Behinderungen betroffen oder bedroht sind, gibt es die Möglichkeit, an einer Interdisziplinären und Heilpädagogischen Frühförderung teilzuhaben. Was sich zunächst etwas kompliziert anhört, beschreibt das Team vom Therapeutischen Zentrum in Wandsbek mit einfachen Worten. Ein Kind, das geringe Bereitschaft zeige, selber aktiv zu werden, sei es bei den...

1 Bild

Der Bachpate und sein Revier

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Sebastian Janiszewski kümmert sich um 600 Meter Wandse - Wandsbek. Für ihn ist es eine „Herzblutgeschichte“, sagt Sebastian Janiszewski. Seit 2010 ist er Bachpate für die Wandse. Er pflegt den Fluss auf einer Länge von etwa 600 Metern. Wie ein Gärtner kürzt er Pappeln, schneidet Knöterich zurück, der andere Pflanzen zu verdrängen droht, sucht aber auch nach illegal abgeladenem Sondermüll. Und das ehrenamtlich: Beruflich...

1 Bild

Nein zu Bordellerweiterung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

CDU begrüßt Entscheidung - Von Hubert Bätz Wandsbek. Die geplante Erweiterung des Bordellbetriebes am Albert-Schweitzer-Ring um vier Zimmer und eine Gastronomie mit Tabledance ist vom Tisch. Im Falle des Albert-Schweitzer-Rings handelt es sich um ein Gewerbegebiet und in einem solchen ist eine Vergnügungsstätte (um einen solchen handelt es sich bei dem Gastronomiebetrieb mit angeschlossenem Bordell) nicht erlaubt. Dieser...

2 Bilder

„Juwel“ am Wegesrand

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Die Osterkirche feiert 50. Geburtstag - Von Christa Möller Eilbek. Die Jubilarin hat sich gut gehalten: Die Osterkirche Eilbek im Jacobipark feiert mit einem umfangreichen Programm ihr Jubiläum. Dabei ist das gelbe Backsteingebäude weitaus älter. 1864 wurde es als Friedhofskapelle errichtet, die Bauzeichnungen erstellte der Architekt Isaiah Wood auf der Grundlage von Plänen des Hamburger Architekten Alexis de Chateuneuf. Im...

1 Bild

Keine Jagd auf Schweine

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Mehrheit lehnt FDP-Antrag ab - Von Hubert Bätz Wandsbek. Die FDP forderte bei der jüngsten Bezirksversammlung die intensive Bejagung der Wildscheine. Die Liberalen begründeten ihren Antrag mit der Sorge, dass Wildschweine verstärkt ins Hamburger Stadtgebiet vordringen. Die Forstverwaltungen sind auf die Tiere nicht vorbereitet. Nach Recherchen von FDP-Fraktionschef Klaus Fischer hat die Population der Wildschweine laut des...

1 Bild

Beherzte Hilfe 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Zwei Eilbeker verfolgen Handtaschenräuber - Eilbek. Matthias Krause, Leiter des Polizeikommissariats 31 an der Oberaltenallee und sein Stellvertreter, Axel Schönwetter, überreichten den Eilbekern Manuel Alonso (52) und Ingo Roida (52) kürzlich zwei wertvolle Uhren als Dank für ihren Einsatz bei der Verfolgung von zwei Räubern. Alonso hatte im Eilbektal zwei 19- und 24-jährige Männer beobachtet, die einer 86-jährigen Dame...

2 Bilder

Ein Ort für Kultur

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.09.2012

Mehrzweckhalle „Forum Rahlstedt“ feierlich eröffnet - Von Hubert Bätz Rahlstedt. Am vergangenem Wochenende wurde am Gymnasium Rahlstedt kräftig gefeiert. Der Terminplan sah so aus: „Freitag um 18 Uhr Eröffnung „Forum Gymnasium Rahlstedt“, danach die „Eröffnung der Ausstellung ‚Rahlstedt:Gestalten!‘ des KulturWerks Rahlstedt, am Sonnabend Schulfest anlässlich des 75jährigen Jubiläums des Gymnasiums und am Sonntag schließlich...