offline

Hamburger Wochenblatt

Heimatort ist: Wandsbek
registriert seit 13.04.2012
Beiträge: 5.894 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 19
1 Bild

Von Rahlstedt nach Dubai

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 17.05.2017

CDU organisierte Fahrt in das Emirat Rahlstedt/Dubai Vom 28. April bis zum 3. Mai besuchten 54 Mitglieder und Gäste die beiden Emirate. „Eine Reise in die moderne Welt von 1001 Nacht", so der CDU-Ortsvorsitzende von Rahlstedt und Bürgerschaftsabgeordnete Karl-Heinz Warnholz. Ein gewaltig beeindruckender Spannungsbogen zwischen der traditionellen Lebensform der Beduinen, deren Traditionen allerdings nur noch in besonderen...

1 Bild

Belebung der Wandseterrassen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 17.05.2017

Hamburg: Helmut-Steidl-Platz | Ausschuss diskutiert über Boulebahn, Straßensanierung und Sitzbänke Von Rainer Glitz Rahlstedt Es hat sich etwas getan am Platz vor den Wandseterrassen: Dort wird gerade das Karussell für Kinder aufgebaut und die Tische und Stühle des „Schweinske“ sind trotz bislang noch fehlender Sonne herangerückt. Genau hier soll eine feste Boulebahn entstehen. Aber wo genau und wie genau? Das war im Regionalausschuss Rahlstedt die...

1 Bild

Großlohe: Gewerbe im Grünen?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | am 17.05.2017

Investor Jebens stellt Planungsstand für Viktoriapark/Minervapark vor Rahlstedt In der Diskussion über das interkommunale Gewerbegebiet Viktoriapark/Minervapark an der Hamburger Stadtgrenze zu Stapelfeld hat sich jetzt der Investor selbst zu Wort gemeldet (das Wochenblatt berichtete). Klaus-Peter Jebens stellte nicht nur den aktuellen Planungsstand vor, er beantwortete auch durchaus kritische Fragen in der Dankeskirche in...

2 Bilder

Gefährliche Gehwege in Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | am 17.05.2017

Hamburg: Rodigallee | Bürger melden dem Wochenblatt die Stolperfallen in ihrem Stadtteil – schreiben Sie uns ihre Erfahrungen Von Nicole Kuchenbecker Jenfeld Unebene Fußgängerwege sind in Hamburg keine Seltenheit – doch wie gefährlich sie sein können, merkt man meist erst, wenn es zu spät ist. So erging es Robyn-J. Schön. Die 59-Jährige stürzte auf dem Rückweg von der Post. Sie brach sich den Unterarm, ist seit mehr als acht Wochen krank. „Ich...

3 Bilder

Hamburgs beste Geschichten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2017

Rahlstedter und Jenfelder Jugendliche gewinnen beim Schreibwettbewerb Von Karen Grell Rahlstedt/Jenfeld „Aufgetaucht“ lautete der Titel für das Hamburger Projekt „KLASSEnSÄTZE“, bei dem Schüler sich auf die Suche nach den passenden Worten für ihre ganz eigene Geschichte machen konnten. Zum dritten Mal nahmen 38 Schulen mit über 200 Klassen an diesem Wettbewerb für literarisch begabte Schüler teil. Die fünf stolzen Sieger...

1 Bild

Siedlung Weissenhof: Saga will Fläche neu gestalten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Farmsen-Berne | am 17.05.2017

Hamburg: Weissenhof 19 | Kinder und Eltern aus der Wohnsiedlung in Farmsen dürfen Spielplatz mitplanen Farmsen Im „Blauen Salon“, dem Nachbarschaftsraum in der Siedlung Weissenhof, hat kürzlich eine Beteiligungsveranstaltung der Saga zum Spielplatzumbau großen Zulauf erfahren. Eltern und Kinder waren eingeladen, an unterschiedlichen „Stationen“ ihre Wünsche an die Neugestaltung des Spielplatzes vor dem Eingang Weissenhof 19 vorzutragen. Dabei...

2 Bilder

Neue Wohnhäuser in Farmsen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2017

Genossenschaft errichtet 58 geförderte Wohnungen. Bezugsfertig ab Juli 2018 – Bewerbung bereits möglich Von Michael Hertel Farmsen Jetzt wird es ernst mit der Umgestaltung auf dem früheren Gelände des Berufsförderungswerks: In der August-Krogmann-Straße 50 errichtet die „mgf“ (Mieter- und Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Farmsen eG, mehr als 3200 Mitglieder) für rund 13 Millionen Euro auf einer etwa 3700 Quadratmeter...

1 Bild

Immer mehr Hunde in Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2017

Ende 2016 waren in der Hansestadt 77.000 Vierbeiner registriert. Bezirk Wandsbek plant keine weitere Auslaufflächen Hamburg In Hamburg waren zum Jahresende 2016 knapp 77.000 Hunde registriert. Gegenüber dem Vorjahr gibt es somit rund 3500 Hunde mehr. In den letzten fünf Jahren stieg die Zahl der gemeldeten Hunde um 17.450. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage des CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Dennis...

2 Bilder

Hildeboldtweg: Veraltete Maße, viele Knöllchen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Bramfeld | am 17.05.2017

Hamburg: Hildeboldtweg | Markierung für Parkplätze in Bramfeld sind für heutige Automodelle nicht breit genug Von Thomas Oldach Bramfeld Wer kennt das nicht? Da freut man sich auf den Feierabend, sucht nur noch schnell als Autofahrer einen vorschriftsmäßigen Parkplatz, findet ihn – und hat dann doch am nächsten Morgen ein Knöllchen unter dem Scheibenwischer. Gibt’s nicht? Doch: Am Hildeboldtweg in Bramfeld ist das jederzeit möglich. Der Grund: Es...

3 Bilder

Fünf schicke Stromkästen in Steilshoop

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 17.05.2017

Hamburg: Schreyerring | Schüler verschönern graue Stromkästen – und auch das Wochenblatt kam zum Einsatz Von Michael Hertel Steilshoop Auch wenn Petrus weinte: die Enthüllung von fünf künstlerisch gestalteten Stromkästen auf der Steilshooper Mittelachse wurde vergangenen Mittwoch als regelrechtes Happening – mit Wochenblatt-Effekt – zelebriert. Im Mittelpunkt standen Jugendliche der Schule am See, die zusammen mit der Fotokünstlerin Kristine...

2 Bilder

„Reformator Amber Ale“: Kirche braut Bier

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2017

Hamburg: Stephanstr. 117 | Wandsbeker Gemeinde St. Stephan veranstaltet einen Braukurs zum 500. Reformationsjubiläum Von Stefanie Hörmann Wandsbek Der Reformator Martin Luther wusste einen guten Tropfen zu schätzen, von ihm stammt der Ausspruch: „Wer kein Bier hat, hat nicht zu trinken!“ Getreu diesem Motto werden Gemeindemitglieder an St. Stephan im Jubiläumsjahr gemeinsam ein leckeres, individuelles Bier brauen, das diesen Namen verdient und...

2 Bilder

Die Baupläne für Ex-Postgelände in Wandsbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | am 17.05.2017

Hamburg: Am Neumarkt 40 | Sportplatzverlagerung und Wohnungsbau „Am Neumarkt“: Anwohner fürchten Parkplatznot und Verschattung Wandsbek Auf dem Sportplatz an der Straße Am Neumarkt 14, der vom Wandsbeker TSV Concordia und den benachbarten Schulen genutzt wird, sollen rund 350 neue Wohnungen entstehen. Zuvor aber muss ein neuer Sportplatz gebaut werden. Als Austauschfläche dafür ist das ehemalige Betriebsgelände der Deutschen Post Am Neumarkt 40...

1 Bild

Einsatz für mehr Spielplätze in Wandsbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Marienthal | am 17.05.2017

Hamburg: Josephstraße | Junge Mütter kämpfen für ihre Kinder und schlagen Bezirksamt Standorte vor Von Siegmund Menzel Wandsbek Junge Mütter aus der südlichen Umgebung des Wandsbeker Marktes haben sich mit einer Eingabe beim Bezirksamt für ihre Kinder stark gemacht. Sie setzen sich für eine „bessere Spielplatzsituation“ ein. In den vergangenen Jahren seien sehr viele junge Familien in die Gegend zwischen Hammer Straße, A24 und...

1 Bild

Frau in Jenfeld angeschossen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Tonndorf | am 15.05.2017

Hamburg: Steglitzer Straße | Die Polizei Hamburg vermutet eine Beziehungstat Jenfeld/Wandsbek Am Sonntagvormittag (14. Mai) wurde in der Steglitzer Straße gegen 9.18 Uhr eine 21-Jährige in ihrer Wohnung angeschossen. Der Beschuldigte, ein 20 Jahre alter Mann, flüchtete nach der Tat in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Sie konnte jedoch zuvor erste Angaben zum Tathergang machen. SEK im Einsatz Nach...

1 Bild

Versuchter Überfall in Eilbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 15.05.2017

Hamburg: Wandsbeker Chaussee | Polizei Hamburg sucht Täter und bittet um Mithilfe Eilbek Am Sonnabend (13. Mai) hatte eine Kassiererin in einem Supermarkt in der Wandsbeker Chaussee gegen 18.35 Uhr gerade ihre Kasse für Kunden geöffnet, als ein unbekannter Mann die Tageseinnahmen von ihr forderte. Kurz zuvor hatte er seinen Pullover über seine Nase gezogen. Seine Hände steckte Räuber in seine Jackentasche. Die 49-jährige Angestellte vermutete eine Waffe...