150 Meiendorfer trafen mit links

Anzeige
Pokal und Urkunden für die „FC Stidili“, den Sieger des Freitzeitturniers Foto: wb

11. Freizeit-Fußballturnier auf dem neuen Kunstrasenplatz am Deepenhorn

Meiendorf Fast 150 Freizeitkicker kämpften um den Sieg beim 11. Meiendorfer Freizeit-Fußballturniers auf dem neuen Kunstrasenplatz am Deepenhorn. Das von der SPD Meiendorf veranstaltete Turnier stand wieder unter dem Motto: „Meiendorf trifft mit links“. Seit Jahren erfreut sich dieses Turnier wachsender Beliebtheit, was auch an der Zahl der Anmeldungen abzulesen war. 22 Mannschaften – das war neuer Rekord. Tatsächlich spielten dann 18 gemischte Straßenkicker- und Freizeitmannschaften fair und engagiert um die ausgelobten Preise. Die Mannschaft „FC Stidili“ vom Gymnasium Meiendorf hat es auf den ersehnten ersten Platz geschafft. Sie konnte sich neben dem Siegerpokal über einen Mannschaftspräsentkorb freuen. Die Mannschaft „Jugendclub“ erreichte den zweiten Platz vor den „Farmsener Allstars“. Auch diese beiden erhielten jeweils einen Pokal und dazu kleine Präsente. Alle Spieler von Platz eins bis drei können sich zur Erinnerung über eine Urkunde freuen und planen schon für das kommende Jahr. Theo Karczewski, stellvertretender Vorsitzender der SPD Meiendorf: „Alle Mannschaften haben schon bekundet, 2017 wieder teilnehmen zu wollen.“ (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige