Good bye Wandsbek, Willkommen in Wilhelmsburg

Anzeige
Hamburg: Inselpark |

Bundesliga Rollstuhlbasketball erstmals in der "Inselpark Arena"


Die Vorfreude könnte kaum größer sein: Fast genau ein Jahr nach Übergabe der ehemaligen Blumenhalle im Wilhelmsburger InselPark ist die Arena direkt an der S-Bahn-Station DAS neue Wohnzimmer für den Basketball in Hamburg geworden. Nachdem die Piraten in der U19-Bundesliga sowie die Hamburg Towers in der ProA ihre Premiere feiern durften, wollen die BG Baskets Hamburg am 26.10. um 14.30 Uhr nun nachlegen und die Serie keinesfalls einreißen lassen. Schließlich ist Hamburg im neuen Wohnzimmer noch unbesiegt.

BG Baskets empfangen Mainhatten Skywheelers

Am vierten Spieltag der Rollstuhlbasketball-Bundesliga empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Holger Glinicki die Mainhatten Skywheelers. Die Hessen sind, genau wie die Gastgeber, mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison gestartet. Trotz promi- nenter Abgänge haben die Skywheelers einen überraschend starken Saisonauftakt aufs Parkett gelegt und alle Kritiker Lügen gestraft. Im Mittelpunkt steht dabei Neuzugang Sebastian Spitznagel, der von Aufsteiger Kaiserslautern an den Main wechselte und umgehend zum neuen Topscorer avancierte. „Frankfurt hat eine starke Starting Five, ist aber insgesamt nicht tief aufgestellt. Wir müssen uns in der Verteidigung insbesondere auf Johannes Hengst und Sebastian Spitznagel konzentrieren“, weiß Holger Glinicki um die Stärken, aber auch um die Schwächen der Frankfurter.

Diese leben vom Teamgeist und einer aggressiven Verteidigung, die seit vielen Jahren eingespielt ist. Cheftrainer Malik Zahary sorgt stets dafür, dass sein Team auf den Punkt fit, motiviert und nahezu perfekt eingestellt ist. „Wir wollen unser Spiel spielen und uns nicht an die Gangart der Frankfurter anpassen“, so Glinicki weiter. Mit Reo Fujimoto und Hiro Kozai stehem dem Hamburger Übungsleiter zwei wichtige Eckpfeiler wieder zur Verfügung. Nach den verpflichtenden Maßnahmen mit der Nationalmannschaft landen die Japaner in der Nacht vor der Frankfurt-Partie in Hamburg, um bei der Premiere in Wilhelmsburg dabei zu sein. „Ich hoffe, dass das Jetlag erst nach dem Schlusspfiff einsetzt“, kommentiert Baskets-Cheftrainer Glinicki mit einem Augenzwinkern.

Die Partie in der Wilhelmsburger Arena findet am 26.10. um 14.30 Uhr statt. Tickets sind für 5.00 € bzw. 3.00 € (ermäßigt) an der Tageskasse zu beziehen. Weitere Informatio- nen rund um die neue Arena finden sich unter www.bgbasketshamburg.de sowie bei den Hamburg Towers unter www.hamburgtowers.de. Die BG Baskets empfehlen die Anreise mit der S-Bahn (Station Wilhelmsburg).
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige