Hamburg rutscht mit!

Anzeige
Teamskip David Bujotzek (13) konzentiert sich auf die Bahn Foto: Ariane Schirle/dha

Meiendorfer Schüler vertreten Stadt erstmals bei Curling-Meisterschaft

Meiendorf „Viel Geduld, Ruhe und ein gutes Händchen“, wünscht das Deutsche Curling-Olympiateam den Schülern der Stadtteilschule (STS) Meiendorf bei den Deutschen Meisterschaften im Schulcurling. Erstmals fährt eine Hamburger Schule zu den nationalen Titelkämpfen und will sich gegen die starke Konkurrenz aus dem Süden behaupten. Vom 28. Februar an geht es für die fünf Siebt-
klässler des Sportprofils in Garmisch-Partenkirchen um den Titel. Die Hamburg-Ausscheidung, die im Rahmen der German Masters im Hamburger Curling-Club stattfand, hatten David, Lennard, Leonie, Marcel und Anastasia ungeschlagen gewonnen. Selbst die Oberstufenmannschaften hatten gegen die deutlich jüngeren Stadtteilschulen-Kinder keine Chance. „Die Kinder haben das toll gemacht“, lobte auch Landestrainerin Sina Frey die Meiendorfer. Frey selbst vertrat Deutschland u.a. bei den Europameisterschaften 2004 und organisierte zum wiederholten Male das Schulturnier, an dem über 100 Schüler aus ganz Hamburg teilnahmen. Noch nie zuvor hatten die fünf StS-Curler diese seit 1998 wieder im olympischen Programm stehende Sportart ausprobiert.
Nach einer kurzen Einführung spielten sie sich zum Sieg. „Es war eine absolut gelungene Premiere“, freute sich auch Sportkoordinator Martin Schulz, der die Kinder in den Süden begleiten wird.
„Es ist Teil unseres Sportkonzeptes, dass die Kinder auch mit solchen Randsportarten in Kontakt kommen und diese ausprobieren. Dabei ist es egal, ob es sich um Curling, Fechten oder Taekwondo handelt. Wir wollen den Kindern auch die Vielseitigkeit des Sports vermitteln. Es ist aber immer wieder toll zu sehen, wie schnell sie etwas erlernen und dann auch gleich große Erfolge haben“, so Schulz weiter. Auch für ihn kam die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften aber völlig überraschend. Zuvor steht in den kommenden Wochen noch die eine oder andere Trainingseinheit mit Landestrainerin Sina Frey auf dem Programm. Diese ist nötig, damit die Kinder noch mehr Gefühl für die 20 Kilogramm schweren Granitsteine bekommen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige