Minis ganz groß

Anzeige
Wandsbeks neue mini-Meister (v.l.): Nabil Tahiri, Eva Rochetau, Luise Schreyack, Miklas Krey, Leander Domasch und Anne Mosebach Foto: Thomas Hoyer

75 Kinder kämpften um Tischtennis-Pokale

Von Thomas Hoyer
Wandsbek
25 Prozent mehr Teilnehmer als im Vorjahr – das kann sich sehen lassen. 75 Mädchen und Jungen kämpften am vergangenen Freitag in der Sporthalle Kneesestraße bei den diesjährigen mini-Meisterschaften der Tischtennisspielgemeinschaft TH Eilbeck/Wandsbeker Turnerbund um einen der begehrten Titel. Ausgeschrieben waren sechs Altersklassen. Ihren Titel verteidigen konnte Eva Rocheteau in der Kategorie der kleinsten Mädchen (Jg. 2007 u. jünger). Von ihrer großen Schwester Amelie betreut, die für den TTK Großburgwedel in der 3. Bundesliga spielt, besiegte Eva ihre Gegnerin Lya Bue-Ngoc in 2:1 Sätzen. Nicht für Platz eins reichte es diesmal für Patricia Koltze, doch schaffte sie als Dritte der Klasse „Mädchen Jahrgänge 2005/2006“ wie 2015 den Sprung auf´s Treppchen. Rang zwei belegte hier Juliana Savic, die im Vorjahr eine Altersklasse niedriger ebenfalls Vizemeisterin geworden war. Bei den Jungen gab es mit Nabil Tahiri ebenfalls einen Spieler, der sich nach dem zweiten Rang im vergangenen Jahr eine Altersklasse höher (Jg. 2003/04) zu mini-Meisterehren schmettern konnte. Große Freude herrschte auch bei Anna Mosebach aus Berne, Siegerin der Mädchen Jahrgänge 2005/2006: „Damit habe vorher gar nicht gerechnet“, so die neunjährige Viertklässlern, die damit der Teilnahme ihrem Bruder Max nacheiferte, der bei den Mini-Meisterschaften des TSV Sasel Dritter geworden war. „Das war toll“, meinte der achtjährige Miklas Krey, Gewinner in der jüngsten Jungenklasse. Für die Besten gab es Pokale und schöne Sachpreise. Turnierleiter Christopher Dohrn, Katharina Kehl, Lena Friederichs, Annabell Arnecke, Friederike Rathjen und ein Dutzend weiterer Helfer hatten auch diesmal wieder alle Hände voll zu tun, um gelungene mini-Meisterschaften durchzuführen, eine bundesweite Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis Bundes, um Kinder für den Sport zu begeistern, die noch an keiner offiziellen Veranstaltung teilgenommen haben.
Mit zwölf zum Spielbetrieb gemeldeten Nachwuchsteams stellt die Tischtennisspielgemeinschaft Eilbeck/ WTB 61 wieder die meisten Mannschaften. Trainiert wird in den Sporthallen Kneesestraße 7 und Ritterstraße 9. Mädchen und Jungen ab sechs Jahren sind willkommen. Bei entsprechenden Voraussetzungen kann der monatliche Vereinsbeitrag über die Aktion „Kids in die Clubs“ gefördert werden.

Infos bei Christopher Dohrn, 0152/ 53 93 57 46, oder unter dohrncd@gmx.de

Die Sieger und Platzierten


Mädchen Jg. 2003/2004: 1. Luise Schreyack 2. Lilli Kramer 3. Neda Mohamed
Mädchen Jg. 2005/ 2006: 1. Anna Mosebach 2. Juliana Savic, 3. Patricia Koltze+Lena Adam
Mädchen Jg. 2007 u. jünger: 1. Eva Rocheteau 2. Lya Bue-Ngoc 3. Collien Gollmer
Jungen Jg. 2003/2004: 1. Nabil Tahiri 2. Maksim Savic 3. Ben Svoboda + Leon Sani
Jungen Jg. 2005/2006: 1. Leander Domasch 2. Leon-hard Knutzen 3. Elias Langosch + Timm Bentien
Jungen Jg. 2007 u. jünger: 1. Miklas Krey 2. Damian Michalowski 3. Cem Keller.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige