Sie sind in Topform

Anzeige
Eine starke Klasse, die 5b der Stadtteilschule Meiendorf. Foto: hfr

Sportklasse an der Stadtteilschule Meiendorf

Die Sportklassen der neugegründeten Stadtteilschule Meiendorf haben sich in nur drei Monaten einen Namen gemacht.
Vor allem für die 5b gilt der Slogan: Sportklasse – Klasse in Sport.
Schon der erste Start der Schüler war ein echtes Highlight. Im Berliner Olympiastadion liefen sie beim Weltcup ISTAF vor 50.000 begeisterten Zuschauern in der 16x50m-Staffel.
Auch danach ließen sie es richtig krachen. Bei den Staffelausscheidungen hätte ihre Siegerzeit sogar zum souveränen Triumph im Jahrgang sechs ausgereicht und bei den Hamburger Titelkämpfen gelang es den StS-Läufern als einziger Klasse zwei Staffeln im Endlauf zu haben. Auch beim 23. internationalen Alsterlauf kam der Sieger aus ihren Reihen und von den Hamburger Leichtathletikmeisterschaften der Schulen kamen die jungen Talente reich dekoriert zurück. Beim Basketball-Turnier ging die Medaillenvergabe ebenfalls nur über die 5b, und auch die Fußball-Mannschaft der Schule feierte bereits Erfolge. „Für drei Monate ist dies eine beachtliche Bilanz“, sagte Sportkoordinator Martin Schulz. Doch nicht nur die Leistung stimmt. „Die Klasse zeichnet sich durch eine hohe Motivation, sportliches Fairplay und ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl aus. Es ist toll mit diesen Kindern arbeiten zu dürfen“, so Schulz weiter.
In vier Sportstunden im regulären Unterricht haben die Schüler die Möglichkeit Bewegungserfahrungen auf hohem Niveau zu sammeln. Zudem können sie im Nachmittagsangebot der teilgebundenen Ganztagsschule in Talentfördergruppen mit Landes- und DFB-Trainern zusätzlich zielgerichtet trainieren. Aber auch für alle anderen interessierten Kinder bietet die Schule ein breites Sportangebot und zahlreiche Wettkampfmöglichkeiten. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige