Stunde mit Kickbox-Weltmeister

Anzeige
Trotz anstehender Weltmeisterschaft nahm sich Dima Weimer Zeit für eine Trainingseinheit mit den Schülern des Gymnasiums Marienthal Foto: wb

Dima Weimer besuchte Schüler des Gymnasiums Marienthal

Wandsbek Hoher Besuch am Gymnasium Marienthal. Der aktuelle und fünffache Weltmeister im Kickboxen, Dima Weimer, war zu Gast an der Schule und die Schüler begeistert von den Extrastunden im Trainingsprogramm. Das Gymnasium Marienthal bietet seit drei Jahren, in Kooperation mit dem Verein Boxschool, ein Boxtraining für Siebtklässler als gewaltpräventive und selbststärkende Maßnahme an. Bei einem großen Event hatten die Schüler im Rahmen einer Tombola eine Trainingseinheit mit Dima Weimer gewonnen. Zwei Stunden nahm sich der Profi-Sportler Zeit, um mit den Schülern zu trainieren, Selfies zu machen und Autogramme zu vergeben. Los ging es zunächst mit einer routinemäßigen Aufwärmphase. Mit verschiedenen Partnerübungen in Sachen Beweglichkeit und Schlagtechnik gab Dima Weimer interessante Tipps. Das trieb den Schülern den Schweiß auf der Stirn und der Muskelkater in den Armen war schon zu diesem Zeitpunkt vorprogrammiert. Aber ein Foto mit Dima Weimer und dem imposanten Weltmeistergürtel machten alles wett. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige