Wer wird neuer Bürgerkönig?

Anzeige
Die amtierenden Majestäten Petra Bruhn und Hans-Dieter Gerken Foto: Hoyer

Wandsbeker Schützengilde lädt ein

Wandsbek. Die nur noch wenige Tage in Amt und Würden befindlichen Majestäten der Wandsbeker Schützengilde von 1637, Petra Bruhn und Hans-Dieter Gerken, laden am 31. Mai und 1. Juni zum großen Bürgerschießen verbunden mit einem „Tag der offenen Tür“ ein. Teilnehmen können Jugendliche ab zwölf Jahren und Erwachsene. Da der verantwortungsvolle Umgang mit der Sportwaffe und die Sicherheit oberstes Gebot der WSG ist, dürfen Mädchen und Jungen bis 14 Jahre nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mit dem Luftgewehr um die Würde eines „Jugendkönigs“ schießen. Das Startgeld beträgt 2 (1) Euro. Wer diesen Artikel ausschneidet und mitbringt, darf eine zweite Serie kostenlos nachlegen.

Luftgewehr und Bogensport

Aufgrund der überhaus großen Resonanz, der sich das vor einigen Jahren bei der WSG eingeführte Bogensport erfreut, ist auch in dieser Disziplin ein Bürgerschießen ausgeschrieben. Hier können Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche und Erwachsene bei gleichem Startgeld neun Pfeile in einer oder mehreren Serie auf die Scheibe abgeben. Beide Wettbewerbe, deren Sieger nach Auswertung aller Ergebnis benachrichtigt werden, finden im „Schießsportzentrum Peter Köpke“, Hammer Straße 58 (zwischen den Bahnschranken) statt: Freitag (31.5.) von 17 bis 22 Uhr oder Sonnabend (1.6.) von 11 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Die neuen Bürgerkönige werden am 8. Juni als Ehrengäste zum diesjährigen 376. Schützenfest der WSG eingeladen. „Unser 2005 eingeführtes Bürgerschießen hat sich im Laufe der Jahre zu einem ausgesprochen beliebten Wettbewerb entwickelt, von dem alle Teilnehmer begeistert sind und der aus dem Wandsbeker Sportkalender inzwischen nicht mehr wegzudenken ist“, erklärt Wandsbeks amtierende Schützenkönigin und 1. Vorsitzende Petra Bruhn. „Im Rahmen der Veranstaltung werden wir die hoffentlich zahlreichen Besucherinnen und Besucher auch gerne über alle Angebote der Schützengilde informieren.“ (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige