WTB-Helden an der Platte

Anzeige
Katharina Kehl, ab August Bundesfreiwilligendienstlerin beim WTB, Mitglied des ungeschlagenen 4. Damen der SG WTB/ TH Eilbeck Foto: Thomas Hoyer
 
Die 1.Herren des WTB (v.l.): Lutz Hansen, Florian Schuhmann, Alexander Meyer, Linus Finke und Christoh Bethke Foto: Hoyer

Wandsbeker Tischtennisteams sind auf Erfolgskurs

Von Thomas Hoyer
Wandsbek
Erfolgreich wie seit Jahren nicht mehr präsentierten sich in der abgelaufenen Saison die Tischtenns-Herrenteams des Wandsbeker Turnerbundes. Gleich vier der sechs gemeldeten Mannschaften dürfen sich über den Sprung in die nächst höhere Klasse freuen. Komplettiert wird das gute Ergebnis durch die 4. Damen, die als Spielgemeinschaft mit dem TH Eilbeck ebenfalls aufgestiegen ist. Überraschend kommt das gute Abschneiden der 1. Herren, die den Aufstieg als Drittplatzierter in die 1. Landesliga schaffte. Entscheidend war der 9:3-Sieg am vorletzten Spieltag über die „Vierte“ des TH Eilbeck. Maßgeblichen Anteil am guten Abschneiden hatte der zu Beginn der Serie aus dem Münsterland gewechselte Linus Finke, der 29 seiner 40 Einzel gewinnen konnte. Allerdings ist das Gastspiel des 19-Jährigen fast wieder vorbei, da er als Bundesfreiwilligendienstler nur noch bis Mitte August für den WTB tätig ist. „Linus hat die Mannschaft mitgerissen“, so Jugendwart Christopher Dohrn. „Das gilt insbesondere für Christoph Bethke, der an Nummer zwei eine Bilanz von 26:15 erreichte.“

Erfolgsgarant Lars Michal


Für Dohrn ist ebenfalls der Aufstieg der 3. Herren in die 1. Bezirksliga eine Sensation. Mit einem 9:4-Sieg über den härtesten Rivalen TSV Glinde schob sich die Mannschaft am vorletzten Spieltag auf Platz drei. „Eigentlich war vor Saisonbeginn der Klassenerhalt das erklärte Ziel gewesen“, so Dohrn, selbst Spieler der Mannschaft, der mit 24:13 ebenfalls ein gutes Resultat erreichte.„Besonders freue ich mich, wie gut sich Ibrahim Bluhm gemacht hat, der aus unserem Nachwuchs kommt und an Nummer zwei mit 32:9-Siegen überzeugen konnte.“ Zum Team zählen außerdem Karsten Poggel, Tobias Schnell, Jens Seidensticker und Csongor Kiss. Sehr gut schlug sich auch die 5. Herren um Kapitän Martin Streit, die als Vizemeister der 2. Kreisliga hinter dem TSV Hohenhorst den Aufstieg schaffte. Zu den Leistungsträgern des Teams gehörten Christopher Lemmer mit 27:6-Einzelsiegen und Robert Schwampe (21:8). Beim vierten WTB-Aufsteiger handelt es sich um die 6. Herren, die vor zwei Jahren aus einer Tischtennis-Hobbygruppe hervorging und jetzt auf Rang drei der 4. Kreisliga landete, wobei das Team von Kapitän Hans-Joachim Steenhusen am letzten Saisonspieltag Mitkonkurrent Südstorman mit 9:2 deklassierte. Einer der Erfolgsgaranten war Lars Michal, der nur zwei von 31 Einzeln verlor.

Durchmarsch der Damen


Ein Durchmarsch gelang der zu Saisonbeginn neu formierten 4.Damen der Spielgemeinschaft WTB/ TH Eilbeck. Mit 36:0 Punkten wurde das Team unangefochten Meister der 2. Bezirksliga. Eine Klasseleistung zeigte Maike Balbo Block, die alle ihre 25 Einzel für sich entscheiden konnte. Die gute Nachwuchsarbeit trägt auch hier Früchte: Mit Lena Friederich (18), die gerade ihr Abitur am Charlotte-Paulsen-Gymnasium ablegt (Bilanz 21:5) und Katharina Kehl (13:7) kommen zwei Spielerinnen aus den eigenen Reihen. Letztere wird ab Mitte August als Bundesfreiwilligendienstlerin für den WTB tätig sein.

In allen Teams sind neue Spielerinnen und Spieler willkommen, gerne auch Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche. Haupttrainingsstätte ist die Sporthalle Kneesestraße. Christopher Dohrn gibt unter Telefon 01525/ 393 57 46 gerne weitere Infos
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige