LISTRO - Lernstipendien für Schuhputzer

Anzeige
Der Vorstand von EDGET BAANDNET ist gerade aus Äthiopien zurück von einer 3-wöchigen Projektreise... mit einigen guten Nachrichten für die Projektpaten.

Unser Straßenkinderprojekt expandiert. Das von EDGET finanzierte Kernprojekt -einem Kinderhaus für 27 Kinder- ist nach wie vor ein Vorzeigestück: 24-Stunden-rund-um-die-Uhr-Betreuung resultiert in herausragenden Schulleistungen der ehemaligen Straßenkinder. Das erste Mädchen hat nach absolviertem Studium (!) jetzt eine Stelle in der größten Bank Äthiopiens angetreten. Andere Kinder sind: Klassenbeste, Schulsprecher, Spelling-Champions, bester Läufer von allen Schulen (U15) usw. usw. Die genauen Ergebnisse veröffentlichen wir für unsere Paten, die an einem tieferen Einblick interessiert sind. Unser Partner macht erfolgreiche Straßenkinderarbeit... für mittlerweile bis zu 2.000 Kinder der Stadt! Das Programm ist sehr umfangreich (mit 40-prozentigem Wiedereingliederungserfolg) und wird von GOAL Irland, einer Entwicklungsorganisation, finanziert. Das läuft unabhängig von uns EDGETs aus Wellingsbüttel.
Immer wenn wir auf Projektreise sind, suchen wir nach neuen Ansätzen, die wir als Pilotprojekt finanzieren und dann, mit den gemachten Erfahrungen, anderen Gebern anbieten. So ist gewährleistet, dass wir klein bleiben, innovative Anstöße geben, die Arbeit und die Projekterweiterung aber vom äthiopischen Partner selbständig geleistet wird. Hilfe zur Selbsthilfe.

Diesmal eruierten wir neuartige Ansätze in der beruflichen Bildung. Nicht ganz uneigennützig, denn die Kinder unseres Kernstücks - dem Kinderhaus- werden älter!
Einen möglichen Einstieg in die berufliche Bildung von Straßenkindern und/oder Jugendlichen aus dem sog. "informellen Sektor" (Projektansatz: Training in Kleinbetrieben, Klassenunterricht mit einem Fächerangebot von "Schlüsselqualifikationen", einige Monate praktische Ausbildung in einem guten Trainingsinstitut... alles in Modulen angeboten, mit Zertifikat am Ende) haben wir dann allerdings verworfen - nach eingehender Analyse der Situation vor Ort. Begründung: Unser Partner Center of Concern als Betreiber des großen Straßenkinderprojekts schickt bereits größere Gruppen in die überbetriebliche Ausbildung. Das ist gut und richtig gemacht und erfordert größere finanzielle Ressourcen, die wir als kleiner Verein nicht haben. Wir wollen da auch nicht neu erfinden, was bereits in unserem direkten Umfeld existiert. Eine Jugendliche aus dem Kinderhaus bekommt mit diesen Verbindungen gerade eine Ausbildung zur Hebamme.

Wir haben uns weiter auf die Suche gemacht - zusammen mit unserem Partner - nach einem innovativen Projekt, klein und mit lohnender Zielgruppe, das als Pilotprojekt mit "wenig" Geld finanziert werden kann.

Es handelt sich um Schuhputzer, Shoe Shine Boys (Projektidee) - LISTROS in der äthiopischen Sprache Amharisch.

"Ich arbeite als LISTRO, um zur Schule zu gehen und später mein Land Äthiopien zu verändern."

Botschaft des Schuhputzers Hakim Sabkanga an die Welt. in: http://www.listros.de/aktuell/

Listros, - auf Deutsch, "die, welche Glanz verbreiten " - heißen in Äthiopien die Schuhputzer und alle jungen Menschen, die selbständig arbeiten, um ihren Lebensunterhalt und ihre Bildung zu finanzieren. Oft unterstützen sie auch ihre armen Familien. Ihr großes Ziel ist es, einen Beruf zu erlernen oder als selbständige Händler, Handwerker und Unternehmer erfolgreich zu werden. Im Gegensatz zu den Straßenkindern, sind sie ambitioniert und arbeiten daran, "nach oben" zu gelangen. Sie sind berufsorientiert. Was ihnen fehlt ist der Rückhalt durch einen Unterstützerkreis, der an sie glaubt und sie bis zum "richtigen" Berufseinstieg begleitet. Dazu gehört erst einmal das Erreichen eines minimalen Schulabschlusses (Grade 8 oder 10) in einer der möglichen Abendschulen. Tagsüber arbeiten - Abends lernen, ein Traum für viele.
Der Schuhputzkasten ist für äthiopische Schuhputzer ein wesentliches Arbeitsutensil. Doch er ist noch mehr: "das Symbol für einen Traum, selbständig zu sein und Erfolg zu haben". http://www.listros.de/portrait/

Lernstipendien von 10 € monatlich machen Träume wahr

LISTROS möchten wir unterstützen und das Projekt mit einer Anschubfinanzierung auf den Weg bringen. Ein 3-Jahres-Projekt wurde gerade formuliert und kalkuliert: Mit 6 € monatlich für den Schuhputzer und 10 € insgesamt (Schulgebühren, Schuluniform, Regendach für den Schuhputzerstand und eine Sozialarbeiterin, die aufpasst, dass unsere Kriterien eingehalten werden und im Notfall Maßnahmen ergreifen kann) ist das Programm sehr preiswert. Kindern zwischen 8 und 12 Jahren können wir damit die Chance geben, ihre bereits gezeigten unternehmerischen Fähigkeiten durch die Schulbildung zu komplettieren... Anschubfinanzierungen, Mikrokredit zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Das hängt vom Einzelfall ab. Das Programm soll schnellstmöglich starten, Details werden noch mit dem Partner abgesprochen. Wir schätzen, dass in der 1. Phase (bis 2019) 20 Kinder ein Lernstipendium erhalten können. Neben unserem für 85 Mädchen bestehenden Programm (15 €/monatlich) würden wir damit die 100-Kinder-Förder-Marke überschreiten. EDGET ist stolz auf die Entwicklung dieser Stipendienprogramme, die sich mit wenig Aufwand vor Ort organisieren lassen. Eine Jury aus Stadtverwaltung, Abteilung Soziales, Schulleitern (mittlerweile sind 15 Schulen im Programm) und unserem Partner wählt aus, kontrolliert und beendet (im Einzelfall) die Stipendienvergabe.

Beteiligen Sie sich!

Mehr Infos unter www.edget.org

... und die Künstler-Aktivitäten rund um die Listros des Berliner Vereins http://www.listros.de/kunstsammlung/kuenstler/

PS: Zusammen mit 2 gemeinnützigen Vereinen in Halle und Beverungen ist es uns nun gelungen, ein Schulbauprojekt für 35.000 € auf den Weg zu bringen. Wir berichten später mehr. Baubeginn: nach der Regenzeit. Fertigstellung und Einweihung (geplant): Januar 2018 (... nächste Projektreise).
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige