Fussballfrauen des TSC Wellingsbüttel erfolgreich

Anzeige
Hamburg: Grüner Jäger | Der TSC Wellingsbüttel ist schon seit langer Zeit sehr aktiv im Bereich Mädchen und Frauenfussball.
Schon lange ist der TSC auch sehr erfolgreich in seiner Mädchenarbeit, was sich nun auch immer mehr im Frauen Bereich wiederspiegelt.

Seit dem Jahr 1999 gibt es Frauenfußball im TSC Wellingsbüttel, im Jahr 2004 gelang der Aufstieg in die Bezirksliga und im Jahr 2010 der Aufstieg in die Landesliga, woraufhin gleich der Durchmarsch in die höchste Hamburger Spielklasse, die Verbandsliga folgte.

Im ersten Jahr konnten der TSC mit Platz 7 eine super Position als Aufsteiger erkämpfen. In dieser Saison 2012 /2013 konnte nun eine weitere Verbesserung erzielt werden.
Aus dem Jugendbereich stießen 6 junge Spielerinnen zu dem insgesamt sehr jungen Team. Aber auch eine Spielerin aus Göttingen konnte verpflichtet werden.

So stand dem Trainer Oliver Dick und seinem Co-Trainer Oliver Pogrzeba ein Team aus 18 Spielerinnen zu verfügung. Dieses junge Team musste viele Rückschläge in Form von Verletzungen, so waren insgesamt 7 Spielerinnen für mehr als 2 Wochen verletzt, hinnehmen. Dabei traf es Torfrau Kriska Lüben am härtesten. Sie wurde am vierten Spieltag ander Schulter verletzt und fällt noch bis März aus.

Dennoch spielte das Team von Oliver Dick (Bereits seit der Gründung der Trainer) einen Fussball der technisch auf gutem Niveau ist, aber vor allem durch Spaß und Leidenschaft geprägt ist.
Das Team konnte sich 6 Siege, 5 Unendschieden und lediglich 3 Niederlagen erarbeiten und steht mit 23 Punkten zu Weihnachten nun auf Platz 5 der Tabelle, mit Kontakt nach oben.

In der Winterpause werden nun wieder aus dem Jugendbereich Spielerinnen zum Team stoßen, so dass Verletzungen besser ausgeglichen werden können. So erhofft sich der TSC aber auch eine Leistungssteigerung und ein Blick auf Platz 4 oder 3 ist durchaus gefragt.

Die Wellefrauen freuen sich immer über jeden Zuschauer der den Weg auf die heimische Anlage "Grüner Jäger" Am Pfeilshof findet und das Team unterstützt!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige