Die neue, eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) hats in Hamburg geschafft!

Anzeige

Alle notwendigen Unterstützer-Unterschriften für den Antritt zur Bundestagswahl gesammelt

Am Donnerstag übergab Kay Gottschalk, einer der Hamburger Landessprecher der AfD, dem Landeswahlleiter bereits vorzeitig 1.503 beglaubigte Unterstützer-Unterschriften, damit die AfD am 22. September 2013 zur Bundestagswahl antreten darf und mit ihrer Landesliste auf dem Wahlzettel steht.

Er sagte dazu: "Es ist einfach großartig zu sehen, mit welchem Engagement sich unsere Mitglieder hier eingebracht haben. Auch wenn es nicht immer leicht war, hat es Riesenspaß gemacht, auf der Straße zu sein und unsere neue, eurokritische Partei bekannt zu machen."

AfD auch in allen 6 Wahlkreisen Hamburgs mit Direktkandidaten


Die Alternative für Deutschland hat für alle 6 Direktkandidaten die Unterstützer-Unterschriften zusammen, so daß Bürger und Bürgerinnen, die der angeblich alternativlosen Rettungspolitik für Banken und Hedgefunds mit Steuergeldern kritisch gegenüber stehen, die AfD nicht nur mit ihrer Zweitstimme für die Landesliste, sondern auch mit der Erststimme den Direktkandidaten der AfD unterstützen können.

Die AfD in Hamburg kennenlernen?


Die Alternative für Deutschland organisiert derzeit wöchentlich, in den 6 Hamburger Wahlkreisen Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen. Sie bietet damit den Bürgern und Bürgerinnen Hamburgs die Gelegenheit, das Wahlprogramm und die Kandidaten persönlich kennen zu lernen und Fragen zu stellen.

Wenn Sie sich dafür interessieren, finden Sie die aktuellen Termine und Orte direkt auf der Internetseite der Partei unter www.Alternative-Hamburg.de

Die nächsten Termine:

1. Juli 2013 in Hamburg Wandsbek
2. Juli 2013 in Hamburg Hoheluft West
4. Juli 2013 in Hamburg Rotherbaum

Auf der Internetseite finden Sie auch viele weitere Informationen zu den Bundestagskandidaten der Alternative für Deutschland. Schauen Sie doch einfach mal rein.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige