Wie eröffne ich ein Konto bei einem Online-Broker?

Anzeige
 

Den richtigen Broker auswählen

Unter den Online-Brokern gibt es mittlerweile eine sehr große Auswahl. Neukunden sollten sich daher genügend Zeit nehmen und die einzelnen Anbieter genau anschauen. Nicht jeder Online-Broker ist auch für jeden Kunden geeignet. Daher empfiehlt es sich, die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden genau zu lesen und die Angebote zu vergleichen. Viele Online-Broker bieten auch ein kostenloses Demokonto an, mit dem die Trading-Software und das Angebot des Brokers ohne eigenes Risiko unverbindlich getestet werden kann.

Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Online-Brokers können zum Beispiel folgende Punkte sein:

– gehandelte Produkte (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)
– maximaler Hebel
– Spread
– Mindesteinzahlung
– Gebühren für Transaktionen
– Bonusangebote und Bonusbedingungen
– Regulierung (wird der Broker von einer europäischen Regulierungsbehörde beaufsichtigt?)

Ein Konto bei einem Online-Broker eröffnen


Ist die Entscheidung für einen Online-Broker gefallen, müssen zuerst die Unterlagen für die Kontoeröffnung bei diesem angefordert werden. Dies ist in der Regel unkompliziert direkt auf der Website des Brokers möglich. Die benötigten Unterlagen werden den Neukunden dann per Post zugesendet. Sie werden ausgefüllt und ebenfalls per Post zurückgesendet. Die eindeutige Feststellung der Identität der Kontoinhabers erfolgt mit dem sogenannten Postident-Verfahren. Sobald der Online-Broker die ausgefüllten Unterlagen erhalten und geprüft hat, sendet er dem Kunden die Zugangsdaten für sein Handelskonto zu. Nun kann er sich in das Konto einloggen und Geld vom Girokonto auf das Handelskonto einzahlen. Dies ist mittlerweile bei fast allen Online-Brokern auch per Sofort-Überweisung möglich, so dass direkt mit dem Traden begonnen werden kann.

Bonus in Anspruch nehmen


Da die Konkurrenz unter den Online-Brokern sehr groß ist und natürlich jeder der Anbieter die Kunden für sich gewinnen möchte, bieten mittlerweile viele Online-Broker ihren neuen Kunden einen Bonus an. Dieser richtet sich meistens nach der Höhe der Einzahlung, aber auch Bonusangebote ohne Einzahlung sind bei manchen Brokern verfügbar. Auch wenn ein Online-Broker nicht allein anhand des Bonusangebotes ausgewählt werden sollte, ein willkommenes finanzielles Extra ist ein Bonus dennoch.

Vor der Eröffnung eines Kontos bei einem Online-Broker ist es daher wichtig, sich darüber zu informieren, ob dieser Broker einen Bonus anbietet und was erforderlich ist, um diesen in Anspruch zu nehmen. Es wäre ärgerlich, aus Unwissenheit auf den Bonus zu verzichten, schließlich handelt es sich zum Teil um viel zusätzliches Geld, welches ohne großen Aufwand zusätzlich für das Traden genutzt werden kann.

Konto-Umzugs-Service


Viele Kunden von Online-Brokern behalten ihr normales Girokonto und nutzen ihren Online-Broker nur für den Handel mit Devisen. Aber bei vielen Anbietern ist es auch möglich, sein Girokonto ebenfalls bei der Bank des Online-Brokers führen zu lassen. Hierfür bieten die Banken normalerweise einen praktischen Konto-Umzugs-Service an, so dass alle Formalitäten mit der bisherigen Bank automatisch vom neuen Anbieter abgewickelt werden. So kann der Umzug zur neuen Bank ohne großen Aufwand für den Kunden vollzogen werden. Oft können die Kunden sogar noch eine zusätzliche Prämie erhalten, wenn sie die Bank für ihr Girokonto ebenfalls wechseln.

Das Postident-Verfahren


Durch das Geldwäschegesetz sind die Banken verpflichtet, die Identität ihrer Kunden zweifelsfrei festzustellen, bevor diese ein Konto eröffnen können. In einer niedergelassenen Bank erfolgt dies in der Regel durch die Vorlage des Personalausweises am Schalter. Beim Online-Banking wird von den Brokern in der Regel das sogenannte Postident-Verfahren genutzt. Dazu erhalten die Kunden, gemeinsam mit den Unterlagen für die Kontoeröffnung, einen individuellen Code. Dieser ist zusammen mit dem Personalausweis am Schalter der Post vorzulegen. Der Postmitarbeiter überträgt die Daten aus dem Personalausweis auf den Coupon mit dem Code und der Kunde bestätigt die Richtigkeit der Angaben per Unterschrift. Mit einem neuen Personalausweis mit eID-Funktion und ein Kartenlesegerät für den PC kann die Identifikation sogar von zu Hause aus durchgeführt werden.


Zusammenfassung: Ein Konto bei einem Online-Broker eröffnen in wenigen Schritten

– Auf der Homepage des Anbieters Unterlagen für die Kontoeröffnung anfordern
– Unterlagen ausgefüllt zurücksenden
– Identität per Postident-Verfahren bestätigen
– Zugangsdaten erhalten
– Geld auf das Handelskonto einzahlen
– Mit dem Traden beginnen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige