Bugenhagenschule Alsterdorf lädt zur Theaterproduktion „Jemand kam und stahl dein Leben“ ein

Anzeige
Hamburg: St. Nicolaus Kirche | Ausgehend von der Frage "Wenn bei uns Krieg wäre. Wohin würdest du gehen?" lässt das Stück ein fiktives Kriegsszenario mitten in Europa entstehen, dessen Mittelpunkt Deutschland ist. Den Zuschauer direkt adressierend, wird das Leben des 14-jährigen namenlosen Protagonisten und seiner Familie beschrieben, der vor dem Krieg in den Nahen Osten flieht und nach sechswöchiger Reise in Ägypten ankommt. Dort angekommen, werden die Flüchtlinge in Flüchtlingslagern eingesperrt und Asylanträge geprüft. Das neue Leben in Ägypten gestaltet sich schwierig, es ist ganz anders geworden, als es hätte werden sollen. Jemand kam und stahl dein Leben und machte es zu etwas anderem. Zu etwas, was weder hier noch dort ist. Nach dem Buch von Janne Teller. Leitung: Corinna Honold

Do 27.4.2017, 19 Uhr, Kirche St. Nicolaus Alsterdorf,
Sengelmannstraße/Ecke Dorothea-Kasten-Straße
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige