Florian Illies über 1913

Wann? 01.11.2012 20:00 Uhr

Wo? Magazin, Fiefstücken 8A, 22299 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Magazin | Winterhude. 1913 ist das Jahr, in dem unsere Gegenwart beginnt. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Malewitsch malt ein Quadrat, Proust sucht nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler, Rilke trinkt mit Freud, Stravinski feiert das Frühlingsopfer, in Venedig laufen Kafka, Joyce, Kraus und Trakl am selben Tag über den Markusplatz.
Und in München stellt ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten aus. In seinem neuen Buch „1913 – der Sommer des Jahrhunderts“ entfaltet der Kunsthistoriker und Journalist Florian Illies („Generation Golf“) virtuos das Panorama eines unvergleichlichen Jahres. Der Autor präsentiert es im Gespräch mit Giovanni di Lorenzo. (wh)

Donnerstag, 1. November, 20 Uhr. Magazin, Fiefstücken 8. Eintritt: 12 Euro. Vvk: Tel.: 511 39 20.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige