Vorlesen! – Lesungen in Einfacher Sprache: Rolf Becker liest aus "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde"

Anzeige
Rolf Becker (Foto: Joscha Jenneßen)
Hamburg: Antiquariat im Alstermarkt | Am 18. Mai geht Vorlesen! in die nächste Runde. Rolf Becker liest aus der berühmten Kriminalgeschichte von Robert Louis Stevensen über das Gute und das Böse im Menschen.

Donnerstag, der 18.05.2017, 18.00 Uhr
Antiquariat im Alstermarkt, Alsterdorfer Markt 10


Schon als Kind weiß Doktor Jekyll, dass er nicht so ist wie andere Menschen. In ihm leben zwei Persönlichkeiten. Er hat eine normale und eine dunkle Seite. Diese dunkle Seite ist sein grausamer Doppelgänger: Mr. Hyde. Mit Hilfe eines geheimnisvollen Elixiers versucht Dr. Jekyll die dunkle Kraft von Mr. Hyde zu bekämpfen. Doch Mr. Hyde wird immer mächtiger. Schreckliche Dinge drohen zu geschehen…
Hier ein Ausschnitt:
Da kam plötzlich ein kleiner Mann aus der
Gegenrichtung angerannt.
Er stieß so heftig mit dem Mädchen zusammen,
dass es zu Boden fiel.
Doch dann geschah etwas Furchtbares:
Anstatt stehen zu bleiben, trampelte der Mann
über das Mädchen hinweg.
Und rannte einfach weiter.
Als hätte er es überhaupt nicht bemerkt.
Als sei nichts geschehen.
Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde erschien bereits im Jahr 1886. Sie ist eine der berühmtesten Kriminalgeschichten der Welt. Das Buch in Einfacher Sprache ist im ‚Spaß am Lesen Verlag“ erschienen. In der Reihe Vorlesen! lesen Hamburger Schauspielerinnen und Schauspieler Bücher in Einfacher Sprache vor. Die Einfache Sprache ist wie eine Übersetzung in eine Sprache ohne Fremdwörter. Sie kommt mit einfachen Satzstrukturen aus und verzichtet auf zeitliche Rückblenden oder Vorgriffe. Als Zuhörer wird man direkt ins Thema hinein gezogen und von der Erzählung unmittelbar berührt. Die Lesungen sind für alle ein Erlebnis, die gerne vorgelesen bekommen.
Eintritt frei! Wir freuen uns aber über eine Unterstützung für unserer barrierefreien Kulturveranstaltungen.
Barrierefrei! Das Antiquariat ist stufenlos erreichbar und verfügt über ein barrierefreies WC. Für Hörgeräte- und CI-Träger ist eine Induktive Höranlage vorhanden. Sie möchten wissen wie sie diese nutzen können? Hier ist ein Informationsblatt für Sie.
Newsletter: Erfahren Sie von weiteren Lesungen per Newsletter: schreiben Sie eine E -Mail an events@alsterdorf.de.

Mehr Vorlesen!
21.09.2017, 18.00 Uhr, Atelier Lichtzeichen, Alsterdorfer Markt 10
Barbara Auer liest „Be may Baby“ nach dem gleichnamigen Film von Christina Schiewe
02.11.2017, 18.00 Uhr (Ort ist noch in Planung)
Julian Sengelmann liest aus "Tschick" von Wolfgang Herrndorf
Noch mehr Vorlesen! in Planung.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige