Ärgernis Müll im Stadtpark

Anzeige
Kaum beginint die "Grillsaison" im Stadtpark, sieht es dort aus, als hätten sämtliche Besucher ihre guten Manieren vergessen.
Unerklärlich, wieso der Müll, wenn überhaupt, vor die Container anstatt in die Container geworfen wird.
Jeden Morgen sind 10 Leute damit beschäftigt, die HInterlassenschaften der Griller zu entsorgen.
Als steuerzahlende Hundbesitzerin mit Freilaufgehnemigung ist es mir in dieser Jahrszeit kaum mehr möglich, den Hund frei laufen zu lassen.
Es wird sich immer über die Hinterlassenschaften der Hunde aufgeregt, die meisten Hundebesitzer heben den Kot auf und enstorgen diesen. Bleibt doch mal ein Haufen liegen, hat er sich in zwei Wochen komplett aufgelöst.
Benutze Kinder-Windeln und anderer Müll hingegen zersetzt sich nicht von alleine.
Es wäre wünschenswert, dass entweder für den Park ein Grillverbot erlassen wird oder der Ordnungsdienst so weit verstärkt wird, dass uns solche Bilder wie heute morgen aufgenommen (Der Bilderstempel hat ein falsches Datum) erspart bleiben
M.Schmidt
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
312
Wolfgang C. P. Wriedt aus Winterhude | 02.05.2013 | 18:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige