Doku über Hamburgs Straßenbahn

Wann? 17.09.2017

Wo? Fiefstücken 8, Fiefstücken 8, 22299 Hamburg DE
Anzeige
Abschied 1978: Mit Linie 2 endete die Straßenbahngeschichte Foto: Film- und Fernsehmuseum Hamburg/wb
Hamburg: Fiefstücken 8 |

Magazin-Kino zeigt am 17. September eine 90-minütige Film-Doku



Winterhude Zunächst wurde sie von Pferden gezogen. Die Geschichte der Hamburger Straßenbahn beginnt 1866. Drei Jahrzehnte später wurde sie schon mit elektrischen Oberleitungen betrieben, ihr Netz allmählich erweitert auf 40 Straßenbahnlinien. Nahezu alle Hamburger Stadtteile bekamen Anschluss. Dann kam das Ende: Der Betrieb der letzten Straßenbahnlinie 2 wurde im September 1978 endgültig eingestellt. Auch Anstrengungen zur Wiedereinführung scheiterten vor Jahren – zugunsten der Busbeschleunigung.
Grund genug also für Fans und Nostalgiker, beim Straßenbahn-Nachmittag vergangene Zeiten Revue passieren zu lassen, findet Arndt Eggers. In Kooperation mit dem Film- und Fernsehmuseum hat der Magazin-Betreiber eine aufwendige Dokumentation von 90 Minuten zusammengestellt, in denen Hamburger Straßenbahnen eine gewichtige Rolle spielten. Zu sehen sind kurze Filme und Szenen aus Wochenschauen und Spielfilmen. (wh)

Die Hamburger Straßenbahn: Sonntag, 17. September, 15 Uhr, Magazin, Fiefstücken 8a, Einlass ab 14.30 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige