Manilabrücke: Radfahrer müssen absteigen

Anzeige
Viele Radler ignorieren, dass das Radfahren über die Manilabrücke verboten ist Fotos: Hanke
Hamburg: Manilabrücke |

Das Überqueren der Fußgängerbrücke über den Jahnring mit dem Rad ist untersagt

City Nord/Winterhude Ein Radfahrer saust vom Stadtpark kommend über die Manilabrücke, die Fußgängerbrücke über den Jahnring, die die City Nord mit dem Stadtpark verbindet. Er kann nicht ahnen, dass er etwas Verbotenes tut. Denn im Stadtpark weist kein Schild darauf hin, dass das Befahren der Brücke mit dem Rad seit kurzem untersagt ist. Wer aus der City Nord kommt, weiß mehr, denn dort steht vor der Brücke das Verkehrsschild Radfahren verboten.Bei einer Routineuntersuchung der Brücke durch den Landes-betrieb Straßen, Brücken, Gewässer (LSBG) war kürzlich festgestellt worden, dass die Höhe der Geländer der Manilabrücke nicht mehr den aktuellen Vorgaben für die Geländerhöhe von Brücken für Radfahrer entspricht. Daraufhin wurde die Brücke für Radfahrer gesperrt. Dieser Zustand wird wohl noch einige Zeit andauern, denn eine Erhöhung der Geländer der Manilabrücke würde „einen erheblichen Planungs- und Bauaufwand“ voraussetzen, so der LSBG in der Antwort auf eine kleine Anfrage (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige