Planungssicherheit

Anzeige
Das unsere Bauabteilungen - ob Senat- oder Regional - jemals etwas getaugt haben, hat niemand behauptet. Diesmal haben sie sich jedoch selbst übertroffen: In der Ohlsdorfer Straße sind gleichzeitig zwei große Bauvorhaben (Wohnkomplexe), selbstverständlich gegenüberliegend, genehmigt worden. Leider wurde hier nicht zum selben Zeitpunkt eine Straßenbaumaßnahme in Angriff genommen, sodass die Ohlsdorfer Strasse nur teilweise als Einbahnstraße ausgewiesen ist. Dieser Fehler wurde jedoch ganz gut wettgemacht, in dem in der Umleitungsstraße "HImmelstraße" auf der Höhe von Nr. 27 eine Straßenaufgrabung (Rohrbau?) vorgenommen wird. Dadurch kommt es zu schönen, längerfristigen Begegnungen zwischen den Kraftfahrern und ein wenig Leben in die sonst so ruhigen Nebenstraßen.
Das ist, kommunalpolitisch gesehen, doch eine begrüßenswerte Maßnahme zur Menschenverbindung über den Stadtteil hinaus, denn viele Autofahrer kommen doch von weiter her.
Wilfried Henjes
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige