Rot-Grün in Hamburg

Anzeige
Liebe Leser,
zugegeben, ich habe nicht daran geglaubt das Herr Scholz in Sachen Stadtbahn gegenüber den Grünen hart bleibt. Glückwunsch kann ich hier nur sagen, daß hat er wirklich gut gemacht. Warscheinlich hing ihm das ewige Geleier der Grünen nach einer Stadtbahn auch schon zum Hals raus. Aber er war auch in einer guten Position. Nun hat er den Grünen den Ausbau der Fahrradwege zugestanden und gut ist. Jetzt können die Grünen wieder ganz wichtige Politische Arbeit leisten und sich um die Umbennenung von irgendwelchen Straßen kümmern, denn zu mehr sind sie nicht zu gebrauchen. Auf eins müssen wir uns allerdings einstellen, sie werden immer wieder Unsinnige Forderungen in der Bürgerschaft anleiern, allerdings nicht zum Wohl des Volkes oder im Interesse des Bürgers, sondern immer nur in ihrem eigenen Interesse.
Herzlichst Ihr
Wolfgang C. P. Wriedt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige