Sputnik-Tag im Planetarium Hamburg

Wann? 04.10.2017

Wo? Linnering 1, Linnéring 1, 22299 Hamburg DE
Anzeige
Die Raumsonde Phobos Lander Illustration: Evans & Sutherland
Hamburg: Linnering 1 |

Im Stadtpark werden am 11 Uhr die Weltraumsonden vorgestellt. Für die Besucher geht's auch an Bord von Jupiter-Sonde Juno

Hamburg-Winterhude Mit dem Start von Sputnik 1 begann vor 60 Jahren, am 4. Oktober 1957, die Entdeckungsreise der Menschheit ins All. Seitdem haben die Forscher Dutzende Satelliten und Raumsonden in den Orbit und in die entlegensten Winkel des Sonnensystems geschickt. Diese Roboter aus Stahl und Silizium sind Augen und Ohren für ferne Welten, sie sind so robust, dass sie oft über viele Jahre betriebsbereit bleiben und tagtäglich ihre Beobachtungen zur Erde übermitteln. Die Schau „Weltraum-Roboter – 3D“ im Planetarium zeigt Maschinen im Weltraum. Der Zuschauer geht an Bord von Jupiter-Sonde Juno und Cassini (Saturn), präsentiert in „Fulldome 3D“. (wb)

Erforscher des Sonnensystems: Mittwoch, 4. Oktober Veranstaltungen ab 11 Uhr, Planetarium Hamburg, Linnering 1, Eintritt: 12,50 Euro, Telefon 428 86 52-10
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige