Zu viele Knöllchen?

Anzeige
Guten Tag!
In Ihrem aktuellen Wochenblatt wird die Parkraumsituation im Stadtteil Eppendorf
sowie Harvestehude-Rotherbaum dargestellt. Die gleiche Problematik gibt es auch bei uns in Winterhude. Wir sind durchaus dafür, echte Falschparker und Gehwegblockierer mit Strafzetteln zu versehen. Die Busfahrer, die sich mit der Linie 109 durch die Alsterdorfer Straße quälen, haben unser aller Mitgefühl und die Fahrzeuge, die die Busse dort durch das Parken auf der Fahrbahn täglich behindern, können von uns aus jeden Tag abgeschleppt werden. Diese werden jedoch so gut wie nie aufgeschrieben!
Was uns allerdings in dieser Woche total geärgert hat:
An 2 aufeinander folgenden Tagen - nämlich am 16. und am 17.10.2012 - wurden alle Fahrzeuge aufgeschrieben, die an der Alsterdorfer Straße zwischen dem Efeuweg und dem Braamkamp geparkt haben, und zwar an ausgewiesenen Parkbuchten. Nur, dass wir nicht parallel zum Fußweg, sondern schräg geparkt haben - wie es seit vielen Jahren an dieser Stelle üblich ist und bisher immer geduldet wurde, denn so schafft man den dreifachen Parkraum. Kein einziges dieser Fahrzeuge blockierte den Fußweg oder die Fahrbahn.
Ich denke, unser Ärger ist verständlich - insbesondere, da wir wohl nichts dagegen ausrichten können. Aber wir Anwohner, die dies betrifft, wollten Ihnen dies als Reaktion auf Ihren aktuellen Artikel "Zu viele Knöllchen" zumindest mitteilen.
Mit freundlichen Grüßen,
C. Mekhchoun
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige