Mutmaßlicher Kokainhändler dem Haftrichter zugeführt

Anzeige
St. Georg. Am Sonntag Nachmittag nahmen Zivilfahnder einen 31-jährigen Deutschen wegen des Verdachtes auf Drogenhandel, sowie zwei weitere Käufer vorläufig fest.

Zur vorläufigen Festnahme des 31-jährigen Tatverdächtigten, sowie des 41-jährigen Erwerbers, kam es als die Fahnder diese bei einem typischen Drogengeschäft beobachteten. Die Beamten konnten drei Kokaintränen bei dem 41-jährigen Käufer, sowie eine weiter Kokainträne und 150 Euro Dealgeld bei dem 31-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler sicher stellen. Weitere 29 Gramm Kokain, sowie 475 Euro Dealgeld wurden in einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 41-jährigen sichergestellt. Auch ein weiterer Kaufinteressent (28 Jahre) konnte vor der Wohnung des 41-jährigen festgenommen werden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnten die beiden 28 und 41 jährigen bereits entlassen werden. Der 31-jährige mutmaßliche Drogenhändler machte zum Tatvorwurf keine Angaben und wurde dem Haftrichter zugeführt. (sah)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige