Einbruchsserie in den Gebieten Elbamt Hohe Geest

Anzeige
Sehr geehrte Redation,

in ihrer letzten Ausgabe berichteten sie über einen signifikanten Anstieg von Einbrüchen in Kröppelshagen, Börnsen, Schwarzenbek, Witzhave etc. . Leider gehören wir auch zu den Betroffenen, in unser Haus wurde mit brachialer Gewalt eingebrochen während wir uns auf einer Urlaubsreise befanden. Der enstandenen Schaden ist riesig und wird trotz der Versicherung wohl nicht abgedeckt werden. Von den zusätzlichen Unannehmlichkeiten ( vorzeitige Urlaubsunterbrechung, Storno Flüge etc.) möchte ich hier gar nicht berichten.

Bis Dato dachte ich , ich sei hier ein bedauernswerter Einzelfall, aber nachdem ich den Sachverhalt im Freudes-/Bekanntenkreis publiziert habe wurde ich stutzig! Du bist heute nicht mehr "in" , wenn du nicht jemanden kennst bei dem eingebrochen wurde , egal ob persönlich oder im Freundeskreis. Sieht so die uns Bürgern im Grundgesetz verbriefte Garantie auf Sicherheit und Schutz des Eigentums aus?

Die Ursachen sind vielfältig. Eine immer weitergehender Abbau von Polizeipräsenz in unserer Region, fehlende Kompetensklarheit über Zuständigkeiten begünstigen eine weiter Zunahme von Einbrüchen. So sind nach festgestellten Einbrüchen und Notrufen Wartezeiten von bis zu 1,5 Std. keinen Seltenheit, was sich durch Einzelbeispiele belegen lässt.

Ich mache hier den Polizeibeamten keine Vorwürfe, diese sind leidtragende einer verfehlten Politik und stehen sicherlich unter einer erheblichen Druck. Motivierend erscheint auch nicht die Tatsache , das die Aufklärungsquote mangels Personalkapazität äusserts gering ist. Also "Beileidsbesuch", Aufnahme der Daten und warten!
Ist das der Preis für offenen Grenzen in Europa ? Für mich wohl eher ein Alptraum. Die Regierung glänzt mit verbalen Beschwichtigungsargumenten , am Sachverhalt hat sich leider bis heute nichts geändert, im Gegenteil!

Das dieser Umstand in der Bevölkerung zu vermehrter Rechtslastigkeit und Politikverdrossenheit führt wird ebenfalls ignoriert und geht leider zu Lasten derer, die unsere Hilfe wirklich brauchen ! Klaus Blöcker
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 11.12.2015 | 15:31  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 18.12.2015 | 15:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige